Strom billiger – weniger Klimawandel – mehr Windkraft!
Weg mit der 10H-(Totschlag-)Hürde zur Aufstellung von Windrädern!

Merke: Reden wir nur g’scheid daher,
trifft uns der Klimawandel schwer!
                   Ist das Klima erst entzwei, spielt keine Rolle die Partei!

Unser modernes Bayern will in die Zukunft blicken!
Wir wollen nicht abgehängt werden, indem wir an fossilen Energieträgern kleben bleiben, indem wir einfach nichts ändern und damit bald hinten runterfallen.
So viel steht fest:
            Das beste Klimapaket nützt nichts ohne erneuerbare Energie!
Wir wollen nach der Covid-Wirtschaftsflaute eine zeitgemäße Wirtschaft in Gang bringen!
Wir wollen, dass Bayern technologisch vorne bleibt!

Trotz schöner Bekenntnisse vieler Politiker werden erneuerbare Energien zur Zeit weder in Deutschland noch in Bayern vorangebracht, im Gegenteil!
Seit 2014 sind in Bayern Planung und Bau neuer Windräder fast zum Erliegen gekommen.
Das wirkt gegen den Klimawandel wie Schnaps gegen den Alkoholismus!
Und der Strom wird immer teurer!
Grund ist die damals durch Änderung der Landesbauordnung eingeführte 10H-Regelung1, die de facto einen Abstand neuer oder aktualisierter Windräder zu Wohngebäuden meist von 2 km verlangt.
Solche Stellen gibt es in Bayern kaum.
Nachdem der Ausbau der Solarenergie in Deutschland so gut wie aufgehört hat, kam 2014 in Bayern und bis 2019 im restlichen Deutschland die Windenergie dran.
Die Möglichkeit, mit Hilfe von Bauleitplänen trotzdem Windräder zu bauen, hat hieran bisher nichts geändert.
Eine Bezahlung oder Beteiligung von Nachbarn der Windräder bzw. der Kommunen ist sehr begrüßenswert, kann aber nicht reichen, so lange die 10H-Hürde da ist.
„Windräder sollten gebaut werden, nur nicht bei uns.“ => Mit diesem „St.Florian“s-Prinzip verschieben wir die Rettung der Menschheit auf nach deren Untergang. Unsere Kinder werden es uns danken!

Deshalb wollen wir mit diesem Volksbegehren die 10H-Regelung für Bayern wieder abschaffen.
Darüber hinaus gelten immer noch genug Vorschriften2.
Falls Sie gegen den Klimawandel sind, dann unterstützen Sie uns!
Die 10H-Regelung passt außerdem nicht zu den Parteiprogrammen von:
    CSU, Grünen, SPD, FDP, Freien Wählern, der ÖDP und den Linken
.
Falls Sie zufällig mit einer dieser Parteien sympathisieren, dann unterstützen Sie uns!
Falls Sie ein Windrad aufstellen wollen, dann her mit Ihnen!
Falls Sie eine Idee haben, um diese Webseite origineller zu machen, melden Sie sich bitte sofort!
Falls Sie hauptverantwortlich sein wollen für den Erfolg dieses Volksbegehrens, dann nichts wie ran!

1Quelle: http://kommunalwiki.boell.de/index.php/10H-Regelung
2s. Windenergie-Erlass:
     https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayVV_2129_1_W_183-18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.